Widmayer Rechtsanwälte in Heidelberg

Ihre Kanzlei in der MetropolRegion Rhein-neckar

Telefon: 06221 - 502595-0 (Zentrale Heidelberg)

Die wichtigsten Dokumente für einen Scheidungsantrag

Eine Scheidung ist an zahlreiche Formalitäten und vordefinierte Abläufe geknüpft. Unter anderem setzt ein Scheidungsantrag die Übermittlung verschiedener Dokumente voraus. Obwohl Sie hier sicherlich keine Herkulesaufgabe erwartet, sollten Sie dennoch genau darüber informiert sein, welche Scheidungsunterlagen benötigt werden.

Fakt ist: Im Rahmen einer Eheschließung wird eine vertragliche Vereinbarung geschlossen, die nur durch ein Gericht wieder aufgehoben werden kann. Da in der Regel beide Partner an einem schnellen und reibungslosen Ablauf interessiert sind, sollten wichtige Unterlagen für die Scheidung möglichst zeitnah eingereicht werden.


Wie Sie hier im Idealfall vorgehen, erfahren Sie im Folgenden.

Der erste Schritt: Der Scheidungsantrag

In Deutschland ist im Rahmen einer Scheidung per Gesetz eine anwaltliche Vertretung zumindest des Antragstellenden verpflichtend vorgeschrieben. Sie als Privatperson haben also keine Möglichkeit, die Unterlagen für die Scheidung eigenständig beim zuständigen Familiengericht einzureichen.

Heißt: Die Stellung eines Scheidungsantrags kann ausschließlich durch einen Rechtsanwalt erfolgen..

Beim ersten Dokument Ihrer Scheidung handelt es sich demnach zunächst um eine anwaltliche Vollmacht. Im Rahmen dieser beauftragen Sie den Anwalt mit der Stellung des Scheidungsantrags sowie der Durchführung aller Maßnahmen, die für das Scheidungsverfahren notwendig sind.

Erst nach erfolgter Erteilung der Vollmacht wird der Scheidungsantrag durch Ihren Anwalt an das zuständige Familiengericht übersandt. Den genauen Aufbau dieses Dokuments regelt §113 FamFG (Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Gerichtsbarkeit).


Den optimalen Zeitpunkt zum Einreichen des Scheidungsantrags können Sie im Rahmen eines anwaltlichen Beratungsgesprächs erörtern.

Schritt 2: Anlagen zum Scheidungsantrag

Als Anlage zum Scheidungsantrag sind diverse weitere Unterlagen für die Scheidung einzureichen. Diese sollten Sie im Idealfall eigenständig und möglichst mit Erteilung der anwaltlichen Vollmacht bereits zur Verfügung stellen.

Generell gilt: Je früher alle erforderlichen Dokumente für die Scheidung vorliegen, desto schneller kann diese vom zuständigen Familiengericht vollzogen werden.

Zwingend erforderlich als Anlage zum Scheidungsantrag sind folgende Unterlagen, die in der Regel im gemeinsamen Familienstammbuch zu finden sind:

  1. Heiratsurkunde: Hier genügt zunächst eine Kopie einer Heiratsurkunde, um den Scheidungsantrag einreichen zu können. Spätestens jedoch bei der mündlichen Anhörung vor dem Familiengericht ist je nach Gericht ein Original erforderlich. Befindet sich das Familienstammbuch nicht in Ihrer Verfügungsgewalt (Verlust oder Ehepartner verweigert die Aushändigung), können Sie eine beglaubigte Kopie beim zuständigen Standesamt Ihres aktuellen Wohnorts beantragen.
  2. Geburtsurkunde gemeinsamer Kinder: Auch hier genügt zunächst eine Kopie. Originale sind erst im Rahmen des Gerichtstermins erforderlich.

Weitere ergänzende Unterlagen zur Scheidung

Je nach individueller Lebenssituation können diverse weitere Dokumente für die Scheidung erforderlich sein. Welche das sind, muss im Rahmen einer Einzelfallprüfung erfolgen.

Die am häufigsten vertretenen ergänzenden Unterlagen sind folgende:

  • Ehevertrag: Hier können verschiedene Details geregelt sein, die für den Ablauf der Scheidung erheblich sind.
  • Scheidungsfolgevereinbarung: Hier können Sondervereinbarungen, wie beispielsweise der Ehegattenunterhalt, geregelt werden. Folglich sind diese Vereinbarungen dem Gericht zugänglich zu machen.
  • Verfahrenskostenhilfe: Sehen Sie sich nicht in der Lage, die Kosten im Rahmen des Scheidungsverfahrens zu stemmen, kann eine staatliche Verfahrenskostenhilfe beantragt werden.
  • Sonderformulare bei ausländischen Ehegatten

Unterlagen für die Scheidung: Kontaktieren Sie uns!

Die Rechtsanwälte der Kanzlei Widmayer und Uhl in Heidelberg beraten Sie gern und beschaffen gemeinsam mit Ihnen die nötigen Unterlagen für Ihren Scheidungsantrag. Auch in Angelegenheiten zum Trennungsjahr, sowie zum Sorgerecht und Unterhalt sind wir für Sie da. Sie haben Fragen oder möchten einen Termin für eine unverbindliche Erstberatung vereinbaren? Rufen Sie einfach an, wir sind stets gerne für Sie da!